Infoportal News

Gezogener Innenring für MTR-..20

Die Einführung des gezogenen Innenringes für unsere Serie MTR-..20 ist nun schon einige Zeit her.
Die Umstellung führte zu einigen Diskussionen und wir erhielten eine Fülle von interessanten Anregungen aus unserem Kundenkreis zur Verbesserung des insgesamt richtigen Ansatzes.
Als kundenorientiertes Unternehmen haben wir diese Anregungen aufgenommen und, soweit möglich, umgesetzt.
Die 2. Generation verbindet nun die Vorteile dieses Fertigungsverfahrens, z.B. eine deutlich erhöhte Standzeit, mit der Optik des bisherigen, gedrehten Innenringes. Möglich sind die Achsdurchmesser 10 mm und 12 mm, da auf eine separate Reduzierbuchse verzichtet wird.
Derzeit prüfen wir, ob die Tragrollenlager der Serie 20 mit dem gezogenen Innenring für eine Tragfähigkeit von 100 da/N (Tragzahl C) freigegeben werden können.
Der Innenring mit der Bohrung 12 mm konnte so gestaltet werden, dass ihnen eine großzügige Einführschräge (Fase) die Achsmontage wesentlich erleichtert. Bitte beachten Sie, dass die vergrößerte Fase bei Verwendung von Achsanquetschungen einer kleinen Anpassung bedarf. Daher wird bei dieser Achsvariante die neue Ausführung für eine Übergangszeit gekennzeichnet und der Karton mit einem roten Etikett versehen.
Wir gehen davon aus, dass die Umstellung keinerlei Probleme bereiten wird und sind auch weiterhin für Ihre Anregungen, sowie Lob oder Kritik offen.